Entwicklung im Mutterleib


Entwicklung im Mutterleib


WIE ALLES BEGINNT




Tag 1 - 6: Spermien wandern zu den Eileitern, in denen sich die reifen Eizellen befinden, wo sie dann auch befruchtet werden. Das befruchtete Ei beginnt sich zu teilen.




Tag 7 - 8: Während der Entwicklung der Morula (= Stadium der zellulären Teilung von 16 - 32 Zellen) produzieren die Gelbkörper der Eierstöcke Progesteron, um die Gebärmutterschleimhaut auf die Einnistung der befruchteten Eizellen vorzubereiten.

Tag 9: Durch Hohlraumbildung entstehen sog. Blastosysten (Keimblasen), die nach Ankunft zunächst 5 - 7 Tage frei und unregelmäßig in den Gebärmutterhörnern liegen.

Tag 15 - 21: Durch das Gelbkörperhormon Progesteron ist die Schleimhaut in den Gebärmutterhörnern auf die Einnistung vorbereitet. Sie beginnt an der Stelle, wo sich die Zotten der Keimlinge eingenistet haben, zu wuchern. Es bildet sich eine Plazenta, die die Keimblase überwuchert. Der Embryo legt Gehirn, Wirbelsäule und zentrales Nervensystem an, die Entwicklung des Herzens beginnt.

Tag 22: Embryo beginnt mit der Anlage der Leber, Kiefer, Augen, Ohren und Nase.




Tag 23: Embryonen sind etwa walnußgroß, Kopf hat begonnen, sich zu entwickeln, und es entstehen winzige Knospen, aus denen die Vorderbeine werden.

Tag 24: Embryo entwickelt Zähne, Wirbelsäule und Extremitäten.

Tag 25 - 26: Ohren erscheinen an 26. Tag, Knospen der Hinterbeine etwa einen Tag später. Ausbildung der Plazenta ist abgeschlossen und alle wichtigen Organsysteme sind angelegt




Tag 27 - 28: Der Schädel und Kiefer entwickeln sich. Die inneren Organe bilden sich, ebenso Augenlider und Tasthaare. Beine, Füße, Zehen sind erkennbar, die fötale Zirkulation hat sich entwickelt.

Tag 29 - 32: Die Embryonalentwicklung ist abgeschlossen, was bedeutet, daß alle wichtige Organsysteme angelegt sind und die Hundewelpen in ihren Grundzügen erkennbar sind. Männliche und weibliche Sexualmerkmale zeigen sich, Augenlider schließen sich.

Tag 33 - 35: Finger sind vollständig getrennt und gespreizt, Krallen ausgebildet, Tasthaare sind sichtbar.








Ab Tag 40: Das Skelett beginnt allmählich zu verkalken und ein paar Tage später sind die Welpen auch mittels Röntgenaufnahme zu erkennen.

Ab ca. Tag 58 können die Welpen geboren werden.

Dies sind die Wachstumsschritte der Welpen in ganz groben Zügen - aber mit Hilfe dieser wundervollen Aufnahmen von National Geographic kann man die einzelnen Stufen sehr gut nachzuvollziehen. So hat der Betrachter eine etwaige Vorstellung, was im Moment im Körper einer trächtigen Hündin vorgeht....